Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anleihe-, Devisen-, Aktienmärkte Börsenausblick Asien – Alle Augen richten sich auf die Bank von Japan

Die am Dienstag anstehende geldpolitische Entscheidung der japanischen Notenbank bewegt aktuell die Märkte. Mittelfristig bestimmen Handelsfragen das Geschehen.
30.07.2018 - 05:48 Uhr
Der geldpolitische Entscheid der japanischen Notenbank ist das große Ereignis der Woche in Asien. Quelle: Reuters
Bank von Japan

Der geldpolitische Entscheid der japanischen Notenbank ist das große Ereignis der Woche in Asien.

(Foto: Reuters)

Tokio Ausgerechnet eine Institution, die in den vergangenen Monaten ein Hort der Stabilität war, könnte sich in dieser Woche als Risikofaktor für Anleihe-, Devisen- und Aktienmärkte erweisen: die Bank von Japan.

„Der geldpolitische Entscheid der Notenbank am Dienstag ist das große Ereignis der Woche in Asien“, erklärt Daiju Aoki, Chief Investment Officer Japan von UBS Wealth Management im Handelsblatt-Interview. Der Grund: Seit voriger Woche spekulieren die Märkte darüber, dass Japans Notenbank bereits auf ihrer kommenden Sitzung das Zinsziel für zehnjährige japanische Staatsanleihen (JGBs) von derzeit nahe null Prozent offiziell anheben könnte.

„Sollte sie das tun, könnte das zu mehr Volatilität im Finanzmarkt führen, denn dieser Schritt entspricht nicht dem Marktkonsens“, sagt Aoki. Die Folgen wären drastisch.

Mehr zum Thema:

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Anleihe-, Devisen-, Aktienmärkte - Börsenausblick Asien – Alle Augen richten sich auf die Bank von Japan
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%