Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Apple verliert deutlich Wall Street kommt nicht vom Fleck

Die US-Börsen bewegen sich am Freitag kaum. Neue Engagements vor dem Wochenende schienen vielen Akteuren wohl zu riskant. Apple war einer der großen Verlierer.
22.09.2017 Update: 22.09.2017 - 22:49 Uhr
In New York wehte vor dem Wochenende kein einziges Lüftchen durch den Handelssaal. Quelle: Reuters
Ein Händler blickt seinem Kollegen in die Orderbücher

In New York wehte vor dem Wochenende kein einziges Lüftchen durch den Handelssaal.

(Foto: Reuters)

An der Wall Street haben die Anleger am Freitag den Rückzug angetreten. Die verbale Eskalation im Atomstreit zwischen den USA und Nordkorea verdarb den Anlegern die Stimmung. „Zunächst sah man die Nordkorea-Krise nur als einen Krieg der Worte, aber die Spannungen nehmen von Woche zu Woche zu“, sagte Analyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bezeichnete US-Präsident Donald Trump nach dessen Rede vor der UN-Vollversammlung als „geistesgestörten Greis“. Sein Außenminister Ri Yong Ho drohte mit dem Test einer Wasserstoffbombe über dem Pazifischen Ozean.

Außerdem trübten Kursverluste von Apple die Stimmung. Seit der Vorstellung des neuen iPhones Mitte September hat der Konzern mehr als 50 Milliarden Dollar an Börsenwert eingebüßt. Die neuen Modelle konnten die Anleger bislang nicht überzeugen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Apple verliert deutlich - Wall Street kommt nicht vom Fleck
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%