Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Asiatische Börsen im Plus Nikkei auf neuem Fünf-Jahres-Hoch

Der Nikkei-Index an der Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag ein Fünf-Jahres-Hoch erreicht.

HB SINGAPUR. Das Börsenbarometer für 225 führende Werte erzielte einen Gewinn von 149,59 Punkten oder 0,92 Prozent beim Stand von 16 344,20 Punkten. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 9,83 Punkte oder 0,59 Prozent auf 1663,75 Punkte.

Händler nannten als weitere Gründe die positive Vorgabe der Wall Street vom Vortag sowie die Festigung des Dollar zum Yen. Die US-Währung notierte um 15.00 Uhr Ortszeit mit 117,84-87 nach 117,28-30 Yen am Vortag. Der Euro lag zur gleichen Zeit wenig verändert bei 1,1849-52 Dollar nach 1,1848-50 Dollar am Vortag.

Das Handelsvolumen war aber gering. Kurz vor den Feiertagen zum Jahresende gebe es kaum Aufträge institutioneller Anleger, sagten Händler in Tokio. Kleinanleger seien jedoch noch relativ aktiv. Der 225 Werte umfassende Nikkei ging mit einem Plus von 0,92 Prozent bei 16.344 Zählern aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,59 Prozent auf 1663 Zähler.

Zu den größten Gewinnern zählten Technologiewerte. Die Aktien von Sony legten 2,31 Prozent zu. Advantest kletterten um 2,4 Prozent. In diesem Jahr gewann der Nikkei bislang mehr als 40 Prozent, der größte jährlich Zuwachs seit 1986.

Der Handelsblatt Expertencall
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen