Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Asiatische Leitbörse schließt gut behauptet

Nur wenig verändert hat der Tokioter Aktienmarkt am Diernstag den Handel beendet. Der Nikkei-225-Index legte leicht um 0,1% auf 10 410 Punkte zu, während der marktbeite Topix um 0,3 % auf knapp 1 024 Zähler stieg.

HB TOKIO. Umgesetzt wurden nach vorläufigen Angaben 976,8 (Vortag: 980,2) Millionen Aktien. Gefragt waren Händlern zufolge vor allem die Exportwerte. Zu den Gewinnern gehörten am Morgen der Chip- und Computerhersteller NEC und der Chip-Ausrüster Tokyo Electron sowie das Elektronik- Unternehmen Matsushita Electric Industrial.

Positive Konjunkturdaten zur US-Industrie hatten die New Yorker Aktienmärkte am Montag auf neue Jahreshöchststände getrieben. Der Standardwerte-Index Dow Jones hatte 1,19 Prozent höher bei rund 9 899 Zählern geschlossen und war damit auf dem höchsten Stand seit eineinhalb Jahren geklettert. Auch der breiter gefasste S&P-500-Index hatte bei 1 070 Zählern so hoch wie seit 18 Monaten nicht mehr geschlossen. Der Technologie-Index Nasdaq hatte 1,51 Prozent auf 1 989 Punkte - den höchsten Schlussstand seit 22 Monaten - erreicht.

Grund für die Kursgewinne in New York war Händlern zufolge der überraschend starke Anstieg des Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager im November, der das stärkste Wachstum der US-Industrie seit 20 Jahren signalisierte.

„Nachdem in den USA und in Europa Jahreshöchstwerte erzielt wurden, könnte Tokio für viele als Nachzügler-Markt interessant sein, insbesondere wenn man auf den kräftigen Start in die Weihnachts-Saison in den USA sieht und die positiven amerikanischen Makro-Daten“, sagte Norihiro Fujito, Senior Portfolio-Manager bei Mitsubishi Securities.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite