Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Asiatischer Aktienhandel Chinesische Börsenkurse rutschen weiter in den Keller

Die chinesischen Börsen haben unter dem Eindruck weltweit sinkender Kurse und der US-Hypothekenkrise am Freitag abermals stark verloren. Der Aktienindex der Börse von Schanghai sackte um 2,28 Prozent auf 4 656 Punkte ab.

HB SCHANGHAI. Der Shenzhen Composite Index der kleineren Wertpapierbörse in Chinas Süden verlor 1,57 Prozent und erreichte bei Handelsschluss nurmehr 1 297,21 Punkte. Vor allem die Aktienpreise der großen chinesischen Banken und Finanzdienstleister ließen in Shanghai kräftig nach.

Startseite
Serviceangebote