Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zwar legten die Kurse an den Börse in Shanghai zu, doch an den übrigen asiatischen Börsen ging es abwärts. Der MSCI-Index für asiatische Aktien fiel auf ein Eineinhalb-Jahres-Tief.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Yuanabwertung hat nur die schwachen Anlger verunsichert.
    Der clevere, langfristig denkende Investor weiß die Chance zu nutzen.

    Mit der billigen Währung läßt sich wunder bar der Sack reis exportieren, dann muß man ihn auch nicht immer umfaallen lassen und macht noch Gewinn.

    Die Griechen wären froh sie hätten eine Währung die sie abwerten könnten.
    Dann würden sie den Markt mit Fetakäse überschwemmen.

Serviceangebote