Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse am 16. August Sieben Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Rezessionsangst und widersprüchliche Signale im Handelsstreit verunsichern die Anleger. Für den Dax könnte es am Freitag dennoch zu Beginn aufwärts gehen.
Kommentieren
Dax aktuell: Dinge, die für Anleger heute wichtig sind Quelle: dpa
Dax-Kurve

Der Dax litt am Donnerstag unter den schlechten Vorgaben aus den USA.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China verunsichert die Anleger auf der ganzen Welt. Denn eine klare Linie ist nicht zu erkennen: Nach zwischenzeitlichen Entspannungssignalen drohte die chinesische Regierung den USA am Donnerstag mit Gegenmaßnahmen im Zollstreit. Eine Lösung im rückt damit wieder in die Ferne.

Dementsprechend schwierig ist es für Anleger, die Signale richtig zu deuten. Hinzu kommen Rezessionsängste, sodass der Dax einen turbulenten Handelstag hinter sich hat. Im Mittagshandel erreichte der deutsche Leitindex am Donnerstag den tiefsten Stand seit Ende Februar, bis zum Handelsschluss konnte er sein Minus allerdings auf 0,7 Prozent begrenzen und schloss bei 11.412 Punkten.

Am Freitagmorgen zeigt sich der Dax vorbörslich auf außerbörslichen Plattformen leicht im Plus.

1 – Vorgabe aus den USA

Ermutigende Konjunkturdaten lockten Anleger am Donnerstag in die US-Aktienmärkte zurück. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss in New York nach den deutlichen Verlusten am Vortag 0,4 Prozent höher bei 25.579 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 legte 0,25 Prozent zu auf 2848 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor dagegen knapp 0,1 Prozent auf 7767 Punkte.

2 – Handel in Asien

Die Tokioter Börse hat sich am Freitag kaum bewegt. Der Nikkei der 225 führenden Werte stieg bis zum späten Vormittag um 0,1 Prozent auf 20.424 Punkte. Der breiter gefasste Topix gewann 0,2 Prozent auf 1486 Zähler. Händler sagten, die positiven Vorgaben von der Wall Street hätten die Stimmung in Tokio aufgehellt.

3 – EZB-Ratsmitglied will Geldpolitik lockern

Der Chef der finnischen Notenbank, Olli Rehn, sprach sich am Donnerstagabend für eine deutliche Lockerung der Geldpolitik der Europäischen Notenbank (EZB) aus. Die Notenbank solle auf ihrer nächsten Sitzung kommenden September mit einem „wirksamen und umfassenden“ Paket aufwarten.

4 – BayernLB legt Zahlen vor

Die Münchener Bank berichtet am Freitag über die Geschäfte von April bis Ende Juni. Es sind die ersten Zahlen, die vom neuen Vorstandschef Stephan Winkelmeier präsentiert werden, der seit Juli an der Spitze der Landesbank steht. Das Institut will bis Jahresende eine neue Strategie erarbeiten. Dabei geht es laut Winkelmeier nicht um eine Revolution, sondern um eine Evolution der Bank. Das Institut wolle auf bestehenden Stärken aufbauen und möglicherweise Geschäfte zurückfahren, die angesichts der Rahmenbedingungen schwieriger geworden seien.

5 - Aktie der Deutschen Bank vor Rekordtief

Die Aktie von Deutschlands größter Bank könnte am Freitag auf ein neues Rekordtief sinken. Das Allzeittief liegt aktuell bei 5,801 Euro. Diesem Wert näherte sich die Aktie bereits am Donnertag an, konnte ihr Minus letztendlich aber auf 2,7 Prozent begrenzen und ging bei einem Wert von 5,88 Euro aus dem Handel. „Die Erosion geht weiter“, sagte Aktienhändler Stefan de Schutter vom Brokerhaus Alpha Trading. „Es gibt derzeit keinen einzigen Grund für Investoren, die Aktien der Deutschen Bank zu kaufen.“

6 – Bergbaukonzern Newcrest zieht Jahresbilanz

Der siebtgrößte Goldproduzent der Welt öffnet an diesem Freitag seine Bücher. Der Konzern dürfte von günstigen Währungseffekten und dem derzeit hohen Goldpreis profitiert haben. Darüber hinaus liegt die Produktion in der wichtigen Mine im australischen Cadia deutlich über Plan und könnte allein mehr als eine Milliarde australischer Dollar (rund 600 Millionen Euro) zum Konzerngewinn beitragen.

7 – Luftverkehrsverband äußert sich zum Klimaschutz

Fliegen ist die klimaschädlichste Fortbewegung. Zwar sinkt der Spritverbrauch der Maschinen – dieser Effekt verpufft jedoch, weil immer mehr geflogen wird. In der Debatte um mehr Nachhaltigkeit meldet sich jetzt der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), Matthias von Randow, zu Wort. Der BDL warnt zuletzt vor nationalen CO2-Alleingängen und will lieber Steuergeld in das Langzeitprojekt synthetisches Flugbenzin stecken, das fossiles Kerosin ersetzen könne.

Termine Unternehmen am 16. August (ohne Uhrzeit)

DEU: Volkswagen Konzern, Absatz 07/19

DEU: BayernLB, Halbjahreszahlen

USA: Deere & Co, Q3-Zahlen

Termine Konjunktur am 16. August

08:00 DEU: Destatis Übertragenes Vermögen durch Erbschaft und Schenkung 2018

11:00 EUR: Handelsbilanz 06/19

15:00 BEL: Handelsbilanz 06/19

14:30 USA: Baubeginne- und genehmigungen 07/19

16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 08/19 (vorläufig)

Termine Konjunktur am 16. August (ohne Uhrzeit)

EUR: Fitch Ratingergebnis Ungarn

EUR: Moody's Ratingergebnis Niederlande

EUR: DBRS Ratingergebnis Belgien, Österreich

EUR: S&P Ratingergebnis Ungarn

Sonstige Termine

11:00 DEU: Online-Pressegespräch Bundesverband der Deutschen

Luftverkehrswirtschaft (BDL) zu „Klimaschutz im Luftverkehr“

11:00 DEU: Pk Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) informiert zum

„Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien“

DEU: Internationale Blockchance Conference „The Future of Social

Economics“, Hamburg

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

Finance Briefing
Startseite

Mehr zu: Börse am 16. August - Sieben Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

0 Kommentare zu "Börse am 16. August: Sieben Dinge, die für Anleger heute wichtig sind"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote