Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Dax-Kurve

Der deutsche Leitindex hatte die vergangene Woche mit Abschlägen beendet.

(Foto: dpa)

Börse am 26. November Fünf Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Die Hoffnung auf einen Durchbruch in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China dürften heute den deutschen Aktienmarkt beflügeln.
Kommentieren

Düsseldorf Der deutsche Leitindex ist gut in die neue Woche gestartet: Mit einem leichten Plus von 0.6 Prozent beendete der Dax den ersten Handelstag bei 13.247 Punkten. Auch am Dienstag dürfte der Index mit Pluszeichen in den Handel starten. Vorbörsliche Indikatoren zeigen einen Handelsstart bei rund 13.280 Zählern an. Denn die Vorgaben aus den USA und Asien sind erfreulich.

Anleger dürften vor allem auf die neuen Geschäftszahlen von Rocket Internet schauen und ob Rocket-Chef Samwer Hinweise auf seine Zukunftsstrategie gibt. Zudem veröffentlicht das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK neue Daten zum Konsumklima in Deutschland. Wie sich die Weltwirtschaft 2020 entwickelt, schauen sich das Fondshaus DWS und die hessische Landesbank Heleba an.

1 – Vorgabe aus den USA

Die Hoffnung auf einen Durchbruch in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China hat der Wall Street zu Wochenbeginn zu neuen Rekorden verholfen. Alle drei Börsenindizes schlossen auf Rekordständen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte erhöhte sich um 0,7 Prozent auf 28.066 Punkte. Der technologielastige Nasdaq rückte 1,3 Prozent auf 8632 Punkte vor und der breit gefasste S&P 500 legte 0,8 Prozent auf 3133 Punkte zu.

Börsianer verwiesen auf einen Bericht der chinesischen Boulevardzeitung „Global Times“, wonach die USA und China „sehr nahe“ an einem Handelsabkommen sind. „Die Leute hoffen, dass es vor Jahresende irgendeine Art Abkommen gibt, und wir dann weitermachen können“, sagte Robert Pavlik, Chefstratege bei SlateStone Wealth.

2 – Handel in Asien

Die Hoffnung auf einen Durchbruch in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China hat die asiatischen Anleger ermutigt. Chinas Vizepremier Liu He, US-Handelsvertreter Robert Lighthizer und US-Finanzminister Steven Mnuchin haben am Dienstag Fragen im Zusammenhang mit einem Handelsabkommen der ersten Phase besprochen, wie Chinas Handelsministerium mitteilte. Beide Seiten vereinbarten, die Kommunikation über die verbleibenden Fragen im Handelsabkommen der ersten Phase aufrechtzuerhalten und erzielten einen Konsens über relevante Probleme, hieß es.

Die Börse in Tokio hat sich am Dienstag zunächst stärker gezeigt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,4 Prozent höher bei 23.373 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,2 Prozent und lag bei 1706 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag unverändert. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,1 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,8 Prozent.

3 – Rocket Internet stellt Q3-Zahlen vor

Die Analysten und Anleger dürften sich nicht nur für die Zahlen des dritten Quartals interessieren. Denn an Geld mangelt es dem börsennotierten Beteiligungsunternehmen nicht – im Gegenteil. Marktbeobachter erwarten von Rocket-Chef Oliver Samwer klare Hinweise auf die Zukunftsstrategie von Rocket Internet und auf künftige Zukäufe. Zuletzt hatte der Internetunternehmer mit einigen Entscheidungen überrascht, wie etwa dem Einstieg bei United Internet.

4 – GfK veröffentlicht Analyse zum Konsumklima

Der Nürnberger Marktforscher legt aktuelle Zahlen zur Verbraucherstimmung in Deutschland vor. Der monatlich ermittelte Konsumklima-Index war im November um 0,2 Zähler auf 9,6 zurückgegangen. Mit Spannung wird erwartet, wie optimistisch die Bundesbürger in die für den Handel wichtige Vorweihnachtszeit gehen.

5 – Ausblicke auf den Kapitalmarkt

Das Fondshaus DWS und die hessische Landesbank Helaba stellen am Dienstag ihre Ausblicke für das kommende Jahr vor. Die Helaba gibt sich dabei poetisch: „Märkte und Trends 2020: Vorhang auf! Melodram nächster Akt“, heißt es in der Einladung. Sprechen wird Chefvolkswirtin Gertrud Traud. Die Deutsche-Bank-Vermögensverwaltungstochter DWS gibt sich etwas nüchterner: „CIO Marktausblick“ heißt es hier, wobei CIO den Chefanlagestrategen Stefan Kreuzkamp meint. Letztlich geht es beiden Häusern darum, wie sich die Weltwirtschaft im Jahr 2020 entwickeln wird, welche politischen Ereignisse anstehen, wie beides die Märkte beeinflusst und was dies für die Anleger bedeutet.

Termine Unternehmen am 26. November

07:30 DEU: KWS Saat, Q1-Zahlen

08:00 DEU: Rocket Internet, Q3-Zahlen (Call 8.15 h)

08:30 DEU: Home24, Q3-Zahlen

11:00 SWE: Telia, ao Hauptversammlung

11:00 DEU: DWS-Pressegespräch: Marktausblick 2020 mit Stefan Kreuzkamp, Chef-Anlagestratege der DWS, Frankfurt

22:05 USA: Hewlett Packard, Q4-Zahlen

Termine Unternehmen am 26. November (ohne Uhrzeit)

DEU: Deutsche Börse - „Deutsches Eigenkapital Forum“ (bis 27.11.19) u.a. mit comdirect, Aumann, Suess Microtec, Singulus, Frankfurt

CHE: Givaudan, Investor Conference

DEU: Allianz - Inside Allianz Series No.8, London

DEU: Scout24, Capital Markets Day

DEU: Instone Real Estate, 9Monatszahlen

IRL: CRH, Q3-Umsatz

USA: Pets at Home Group, Halbjahreszahlen

USA: Autodesk, Q3-Zahlen

USA: Best Buy, Q3-Zahlen

USA: Analog Devices, Q4-Zahlen

USA: Dell Technologies, Q3-Zahlen

Termine Konjunktur am 26. November

00:50 JPN: Erzeugerpreise 10/19

01:00 USA: Fed-Chef Jerome Powell hält eine Rede

08:00 DEU: GfK-Verbrauchervertrauen 12/19

10:00 DEU: Helaba Pressegespräch „Märkte und Trends 2020: Vorhang auf! Melodram - nächster Akt“. Dr. Gertrud R. Traud, Chefvolkswirtin der Helaba, stellt den Jahresausblick für Konjunktur und Kapitalmärkte vor.

14:30 USA: Lagerbestände Großhandel 10/19 (vorläufig)

15:00 USA: FHFA-Index 09/19

16:00 USA: Verkauf neuer Häuser 10/19

16:00 USA: Verbrauchervertrauen 11/19

18:00 USA: Rede von Fed-Gouverneurin Brainard in New York

Sonstige Termine am 26. November

09:00 DEU: Berliner Forum Außenpolitik zu außenpolitischen Herausforderungen für Deutschland und Europa , Berlin

+ Eröffnungsreden von Außenminister Heiko Maas (SPD) und der norwegischen Außenministerin, Ine Eriksen Søreide

+ gemeinsame Diskussion Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) u.a. mit der spanischen Wirtschaftsministerin Nadia María Calviño und dem irischen Finanzminister, Paschal Donohoe

09:30 DEU: 19. Verhandlungstag im Cum/Ex-Verfahren, Bonn

09:30 LUX: EuGH-Gutachten zur Sozialversicherung für internationale Lkw-Fahrer

10:00 DEU: Beginn Nokia Innovation Days 2019, Stuttgart

10:30 DEU: Vorstellung der Ergebnisse des VCD Bahntests 2019/20 "Mehr Bahn fürs Klima: Preise runter - Angebot rauf!"

11:30 DEU: Bund Deutscher Versicherungskaufleute (VdK) verklagt Check 24 - mündliche Verhandlung, München

DEU: OLG Celle entscheidet über Berufung zur Klage des Autobahn-Konsortiums A1 mobil gegen die Bundesrepublik Deutschland, Celle

DEU: Fortsetzung im Prozess gegen die Großbank UBS wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung, Mannheim

15:00 DEU: Veranstaltung Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung zu Klimaschutz, Klimaziele und CO2-Einsparung, u.a. mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), Berlin

17:30 DEU: Diskussionsveranstaltung "WTO in der Krise, Globalisierung in der Kritik: Wohin entwickelt sich die internationale Handelspolitik?"

des Forums Umwelt und Entwicklung

19:00 DEU: CDU-Zukunftsforum "Finanzplatz Frankfurt" mit einem Vortrag von R+V-Chef Norbert Rollinger, Wiesbaden

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite

0 Kommentare zu "Börse am 26. November: Fünf Dinge, die für Anleger heute wichtig sind"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.