Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax geht mit Verlusten ins Wochenende

Seite 2 von 3:
Aktienverkauf im großen Stil: VW-Aktie unter Druck

Auf der Verliererseite standen die Aktien von Volkswagen, die sich um 2,8 Prozent auf 160,05 Euro verbilligten. Die Deutsche Bank hatte am Morgen den Verkauf eines Pakets von VW-Vorzugsaktien über insgesamt rund 950 Millionen Euro angekündigt. Händlern zufolge erfolgte die Platzierung der Titel in einer Bandbreite zwischen 156,25 und 160,25 Euro pro Titel.

Weiter unter Druck standen die Aktien der Commerzbank. Seit am Dienstag erste Gerüchte über eine bevorstehende Kapitalerhöhung kursiert waren, haben die Aktien mehr als 17 Prozent verloren. Die Commerzbank forciert den Ausstieg des Staates und will mit einer Kapitalerhöhung um 2,5 Milliarden Euro bis Anfang Juni unter anderem die restlichen Stillen Einlagen des SoFFin von 1,6 Milliarden Euro zurückzahlen.

Am späten Nachmittag wurde auch bekannt, dass Commerzbank-Chef Blessing 100.000 Aktien der Commerzbank gekauft hat. Am Freitag drehten die Titel erst spät vom Minus ins Plus und schlossen 0,5 Prozent höher.

Verwirrung um Gildemeister
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

22 Kommentare zu "Börse Frankfurt: Dax geht mit Verlusten ins Wochenende"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ich mache mir erst Sorgen, wenn Barbara Streusand wieder anfängt zu traden.

  • Ahnungslosigkeit ist ein schlechter Ratgeber, dicht gefolgt von Planlosigkeit.

  • CNBC:
    "Mila Kunis Rotates From Cash to Stocks"

    Ja, wenn das mal keine Aussage ist von dieser Investment-Legende?

    Sie selbst sagt:
    "I've just started investing in stocks, which is new for me."


    Das sagt schon alles.
    Noch Fragen?

  • Ich bin ein Befürworter von soliden und konstanten Tagesergebnissen ohne große Schwankungen.

    Ich habe in meinem langjährigen Berufsleben als Investmentbanker aber auch genügend Trader kennengelernt, die an einem Tag 30.000 bis 40.000 € verdienen (bei entsprechender Tagesrange), aber am nächsten Tag 20.000 bis 25.000 € wieder auszahlen.

  • @X_T: Du redest von einem Tagesergebnis, quasi ein Ergebnis, das du jeden Tag erreichst (mehr oder weniger).

    Müsste es nicht so sein, dass man an den Tagen, an denen es gut läuft, so viel wie möglich mitnimmt; dafür an anderen, es denen es nicht läuft, man eben erhebliche Verluste einfährt?

    Deine Börsenfantasien schmückst du schön aus, zumindest hast du mal ein Buch darüber gelesen. Im Laufe der Zeit hast du dich jedoch (mehrfach) selbst entlarvt.

    Netter Versuch, die Leute hier vorzuführen, mehr aber nicht...

  • Die im Dax enthalten war. Im Dax befinden sich die Vorzugsaktien.

  • Unklar
    In der Rankigtabelle der 10 stärksten Werte seit dem Rekordhoch 2007 habe ich ein Verständnissproblem.
    Die VW-Aktie hatte am 13.07.2007 einen Schlußkurs in Frankfurt von 122,8 Euro. Am 14.3.2013 war der Kurs bei 155,90. Für mich ergibt das eine Veränderung um 26,9 Prozent und nicht 111,3 Prozent.
    Außerdem war das Rekordhoch der VW Aktie im Zeitraum August 2008 bis etwa August 2009 Die Kurse waren in diesem Zeitraum meist höher als 200 Euro.
    Ich speche übrigens von der VW Stammaktie, die im DAX enthalten ist

  • Augen auf ab ca. 11:40 zum FESX/OESX-Verfall (zwischen 11:50 - 12:00) und spätestens um 13:00 zum FDAX/ODAX-Verfall, wenn die Kasse in der Mittags-AU 5 Minuten (statt normalerweise nur 2) zu ist, und den Algo für den automatischen Future-Systemtrade einstellen.

    Da ist i.d.R. immer ein schöner Zacken mit 30 bis 50 schnellen und smarten Punkten in die eine oder andere Richtung drin, der dann für das Tagesergebnis ausreicht.

  • @Charty: Da hast du offensichtlich den todsicheren Indikator. Ab demnächst solltest du dann unermesslich reich sein. Viel Erfolg.

    @Die_Anderen: Wer - außer wenigen - propagiert hier denn, dass die Aktien immer so weiter steigen müssen? Fakt ist, dass sie es die letzte Zeit tun. Irgendwann wird das jedoch enden.

    ABER WANN?

  • VIX (Vola-Index) so niedrig wie selten!!!!!!!
    Viel Spaß den Bullen ;-).

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote