Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax beendet Gewinnserie

Sechs Tage lang ging es für den Dax aufwärts. Doch vor dem wichtigen Auftritt Ben Bernankes halten sich die Investoren zu. Bei der Commerzbank und bei Thyssen-Krupp schoben Gerüchte die Aktie an.
16.07.2013 Update: 16.07.2013 - 17:39 Uhr

Dax: Auf sechs Tage Sonnenschein folgt Regen

Frankfurt Am zweiten Handelstag der Woche wollte keine Kauflaune aufkommen. Vor Bernankes Rede der kommenden Tage lehnten sich die Anleger nicht aus dem Fenster. Zudem enttäuschte der ZEW-Index die Erwartungen. Der Deutsche Leitindex Dax ging schließlich 0,4 Prozent tiefer bei 8.201 Punkten aus dem Handel.

Die Anleger verharrten im Wartemodus und stellten sich bereits auf eine Anhörung von Fed-Chef Ben Bernanke vor dem US-Kongress am Mittwoch ein. Investoren erhoffen sich von seiner Rede mehr Klarheit über den Zeitplan der US-Notenbank für die Drosselung der Anleihenkäufe. „Dies beherrscht derzeit die Stimmung“, sagte ein Händler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax beendet Gewinnserie
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%