Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax geht mit Gewinn ins Wochenende

Der sogenannte „Hexensabbat“ sorgte an der Börse nur kurz für Turbulenzen. Dann legte der Dax einen Schlussspurt hin und ging erneut mit einem Plus ins Wochenende. Ein schwacher Euro gab dem Leitindex Rückenwind.
18.03.2016 Update: 18.03.2016 - 18:18 Uhr

So lief der Hexensabbat

Frankfurt/ Düsseldorf Vergleichsweise stark verabschiedet sich der deutsche Aktienmarkt aus dem „Hexensabbat“ ins Wochenende - dem fünften Wochengewinn in Folge. Der Dax legte am Freitagnachmittag sogar noch einen kleinen Schlussspurt hin. Die Marke von 10.000 Punkten verfehlte der deutsche Leitindex dabei nur knapp: Der Dax schloss bei 9.943,57 Punkten, 0,6 Prozent im Plus. Auf Wochensicht erzielte er ein Plus von 1,22 Prozent.

Der „Hexensabbat“ sorgte diesmal nicht für größere Kursausschläge. So nennen Börsianer jeden dritten Freitag in jedem dritten Monat des Jahres, wenn an den Terminmärkten Futures und Optionen auf einzelne Aktien und Indizes verfallen. Profianleger versuchen dabei oftmals, die Kurse in die von ihnen gewünschte Richtung zu lenken, damit ihre Wetten aufgehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%