Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax kann seine Talfahrt nicht stoppen

Der Dax erleidet auch am Mittwoch deutliche Verluste. Bei den Anleger in Frankfurt wächst die Nervosität. Sie blicken mit Sorge auf einen möglichen Militärschlag gegen Syrien. In den USA geht es derweil besonnener zu.
28.08.2013 - 17:55 Uhr

Die Börse am Mittag

Frankfurt Der bevorstehende Militärschlag der USA und seiner Verbündeten gegen Syrien belastet die Börsen weltweit. Der Dax rutschte zeitweise über 1,7 Prozent ins Minus auf ein Tagestief von 8094 Punkten. Später konnte sich der Leitindex ein wenig erholen. Ruhig gebliebene US-Anleger, die sich der Panik in Europa entgegenstellten, konnten den Dax leicht anheben. Für einen positiven Abschluss reichte es dennoch nicht. Am Ende des Handelstages musste der Leitindex ein Minus von ein Prozent auf 8158 Punkte hinnehmen – der tiefste Stand seit Mitte Juli.

In der zweiten Reihe bekamen die Indizes ebenfalls leichten Aufwind aus den USA. Nach Abschlägen in der Nähe der zwei-Prozent-Marke notierte der MDax am Ende 1,3 Prozent im Minus auf 14.325 Punkte. Der TecDax schloss "nur noch" 1,1 Prozent tiefer auf 1010 Zähler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax kann seine Talfahrt nicht stoppen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%