Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax kann Verlustserie nicht brechen

Der Leitindex setzte seine Talfahrt am Montag fort. Die Stimmung war aufgekratzt und Investoren fürchteten einen Dax-Rückschlag um 1.000 Punkte. Besonders hart erwischte es einen Geldautomatenhersteller.
28.07.2014 Update: 28.07.2014 - 17:43 Uhr

Die Börse bleibt argwöhnisch

Düsseldorf Die Handelswoche beginnt für den Dax wie die vorherige Woche endete: im Minus. Am Montag wollten sich Anleger nicht aus Deckung trauen und verkauften überwiegend ihre Dax-Papiere. Der Leitindex ging schließlich 0,5 Prozent schwächer bei 9.598 Punkten aus dem Handel. Nach einem moderaten Start baute der Dax am Nachmittag seine Verluste aus – nachdem die Wall Street negativ gestartet war.

„Angesichts der Krisen in der Ukraine und im Gaza-Streifen, aber auch in Libyen oder im Irak scheuen Anleger das Risiko“, kommentierte Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt der Bremer Landesbank. Krisenängste hatten den Dax bereits am Freitag um anderthalb Prozent nach unten gedrückt.

„Beim Dax steht das Risiko eines Rückschlags um bis zu 1000 Punkte im Raum“, sagte Hellmeyer. Ähnlich äußerte sich Kapitalmarkt-Experte Fidel Helmer von der Privatbank Hauck & Aufhäuser: „Die geopolitischen Spannungen überschatten positive Konjunkturdaten wie heute aus China.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax kann Verlustserie nicht brechen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%