Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax landet Nullnummer

Ein starker Euro und eine müde Wall Street sorgen nicht gerade für Unterstützung im Mittwochshandel. Anleger zeigen sich zögernd, am Ende zieht sich der Dax immerhin aus dem Minus und schließt völlig unverändert.
04.01.2017 Update: 04.01.2017 - 17:59 Uhr

Warum der Bankensektor trotz Dax-Flaute zulegt

Frankfurt Das neue Jahr bringt bisher nicht den erhofften Schwung. Der Dax setzte am Mittwoch den gestrigen Hängekurs fort, nachdem der Jahreseinstand so schwungvoll geraten war. Lange Zeit mit Verlusten laufend, schloss er am Ende mit 11.584 Punkten völlig unverändert. Der Euro-Stoxx-50 rückte bei 3317 punkten minimal vor. Damit folgen die Anleger dem Kurs, der sich schon zum Jahresende des vergangenen Jahres abgezeichnet hat. Nach einer starken Dezember-Rally von knapp sieben Prozent an Dax-Plus, ist seit den Weihnachtstagen die Dynamik verloren gegangen. Und das, obwohl das noch junge Jahr schon mehrere zuversichtlich stimmende Konjunkturdaten präsentieren konnte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax landet Nullnummer
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%