Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax mit miesem Wochenstart

Nach anfänglicher Schockstarre ging es schließlich deutlich bergab. Die Angst vor bösen Überraschungen bei der Bilanzsaison und Sorgen um die deutsche Konjunktur drückten auf die Stimmung.
22.10.2012 Update: 22.10.2012 - 17:39 Uhr
Händler an der Frankfurter Börse. Der Dax begann die Woche mit Verlusten. Quelle: dapd

Händler an der Frankfurter Börse. Der Dax begann die Woche mit Verlusten.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Der Montagshandel wollte zunächst nicht wirklich Farbe bekennen, der Dax dümpelte um seinen Vortagesschluss. Im Nachmittagshandel ging es schließlich abwärts und der Dax schloss 0,7 Prozent niedriger bei 7.328 Punkten.

Nach enttäuschenden Quartalszahlen vom Freitag aus den USA waren die deutschen Anleger verunsichert - zu groß ist die Angst vor weiteren bösen Überraschungen. „Die Investoren schrauben ihre Erwartungen an die deutsche Bilanzsaison lieber nicht allzu hoch“, sagte ein Börsianer.

Vier Dax-Konzerne, darunter VW und Daimler, sowie einige Unternehmen aus den hinteren Reihen läuten hierzulande in dieser Woche die Berichtsaison ein. Trübe Konjunkturaussichten vermiesten ebenfalls die Stimmung. Am Freitag hatten vor allem die Bilanzen von Microsoft und General Electric den US-Börsen deutliche Verluste eingebrockt. General Electric verfehlte beim Umsatz die Analystenerwartungen, Microsoft hatte einen größeren Gewinnrückgang als erwartet bekanntgegeben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%