Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax mit schwachem Wochenausklang

Der viertägige Aufwärtstrend des Dax ist beendet. Enttäuschende Quartalszahlen aus den USA belasteten heute die Stimmung auf dem Frankfurter Parkett. Auf Wochensicht steht dennoch ein Plus von knapp zwei Prozent.
19.10.2012 Update: 19.10.2012 - 17:39 Uhr

Börse Frankfurt am Abend

Düsseldorf Enttäuschende Quartalszahlen aus den USA haben Anlegern am Freitag die Lust auf europäische Aktien getrübt. "Google und Microsoft haben die Anleger ein bisschen verschreckt(...)", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Der Dax ging am Ende mit einem Verlust von 0,76 Prozent auf 7380 Punkte aus dem Handel.

Kursverluste ganz anderen Ausmaßes gab es dagegen auf den Tag genau vor 25 Jahren. Am "Schwarzen Montag" brach damals der Dow-Jones-Index um fast 23 Prozent ein und zog weltweit die Börsen in die Tiefe - ohne dass es einen konkreten Auslöser dafür gab. Gründe wurden viele bemüht. Als eine Ursache gilt der zu jener Zeit schon aktive Computerhandel.


Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%