Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax rettet die 11.000 Punkte vor Sondergipfel

Dass die Verhandlungen im griechischen Schuldenstreit von nun an Chefsache sind, ließ die Anleger zunächst hoffen. Doch am Ende obsiegte die Vorsicht, der Dax geht mit moderaten Verlusten in die entscheidende Woche.
19.06.2015 Update: 19.06.2015 - 17:53 Uhr

Anleger halten sich vor Krisengipfel zurück – Dax fällt

Frankfurt So ganz ist die Hoffnung noch nicht gestorben. Zumindest hier - auf dem Börsenparkett - schienen die Akteure noch auf eine Einigung im griechischen Schuldenstreit zu glauben - und zu setzen. Zu Beginn dieses wohl letzten Aktes einer episodenreichen, aufwühlenden Tragödie versprühten die Anleger noch einmal Optimismus. Wenn bis zum 30. Juni keine Einigung zwischen Hellas und den Geldgebern zustande kommt, droht die Zahlungsunfähigkeit. Doch von den aktuellen Meldungen um mögliche Grexit-Pläne und Kapitalengpässe griechischer Banken ließen sich die Börsianer lange nicht beirren. Der Dax kletterte teilweise über ein Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax rettet die 11.000 Punkte vor Sondergipfel
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%