Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax rettet sich ins Plus

Mit einem Schlussspurt hat es der Dax doch noch ins Plus geschafft. Die Telekom-Aktie führte die Liste der Gewinner an.
08.03.2011 - 18:03 Uhr
Anleger brauchen derzeit starke Nerven. Quelle: Reuters

Anleger brauchen derzeit starke Nerven.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger von der guten Stimmung an den US-Märkten anstecken lassen.

Zwar reichte es im Dax nur zu einem minimalen Plus von knapp drei Zählern auf 7164 Punkte. Doch schloss der Index damit klar über dem Tagestief von 7072 Punkten, das er noch am frühen Nachmittag ereicht hatte.

Das Handelsvolumen im Dax belief sich auf rund 143 (Vortag 87) Mio. Aktien, der Umsatz auf 3,6 (2,8) Mrd. Euro.

An den US-Börsen notierten zum Handelsschluss in Europa der Dow-Jones-Index, der S&P500 und der Nasdaq-Composite je knapp ein Prozent im Plus.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax rettet sich ins Plus
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%