Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schafft Allzeithoch

Plötzlich ging alles ganz schnell. Innerhalb kurzer Zeit hat der Dax einen Satz gemacht - und sein Allzeithoch aus dem Jahr 2007 geknackt. Billiges Geld der Notenbanken treibt die Kurse. Doch auch die Skepsis wächst.
07.05.2013 Update: 07.05.2013 - 18:02 Uhr

Rekordhoch: Dax lässt die Krise endgültig hinter sich

Frankfurt Immer wieder wagte sich der Dax in den vergangenen Tagen vor, schreckte aber doch vor dem Allzeithoch zurück. Auch am Dienstag sah es zunächst so aus, als würde es der Index nicht schaffen. Doch am späten Vormittag ging alles plötzlich ganz schnell. Um 10.50 Uhr machte der Dax einen Satz. Am Ende schloss er mit einem Plus von 0,9 Prozent bei 8.175 Zählern. Damit hat der deutsche Leitindex das alte Rekordhoch von 8.151,57 Punkten aus dem Jahr 2007 geknackt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schafft Allzeithoch
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%