Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt 2015 erstmals im Plus

Ein frohes neues Jahr? Für die Börsianer ist das bislang nicht in Sicht. Vor allem der immer stärker taumelnde Ölpreis beunruhigt die Aktienmärkte. Trotzdem konnte der deutsche Leitindex am Mittwoch leicht zulegen.
07.01.2015 Update: 07.01.2015 - 17:41 Uhr

Dax auf Erfolgskurs

Frankfurt Wenige Minuten vor dem Börsenstart in den Mittwoch war es soweit: Der Preis für die weltweit wichtigste Ölsorte Brent ist erstmals seit Mai 2009 wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 50 Dollar gefallen. Ein Barrel (Fass zu 159 Liter) verbilligte sich um 2,3 Prozent auf 49,95 Dollar und kostete damit nur noch etwa halb so viel wie im Sommer.

Die Anleger ließen sich davon jedoch nicht allzu sehr beunruhigen: Nach verlustreichem Handel in den vergangenen Tagen schloss der Leitindex mit einem Plus von 0,5 Prozent bei 9518 Punkten. In der zweiten Reihe zeigte sich ein ähnliches Bild: Der MDax gewann 0,8 Prozent auf 16.841 Zähler, der Tecdax rückte 0,5 Prozent auf 1368 Stellen vor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schließt 2015 erstmals im Plus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%