Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt auf tiefstem Stand seit Januar

Unruhen in Nordafrika, hohe Ölpreise und die Herabstufung Spaniens ließen den Dax abrutschen. Eine Vielzahl guter Firmenbilanzen kann die Verluste kaum abfedern. Der Leitindex schließt fast ein Prozent im Minus.
10.03.2011 - 18:36 Uhr
Der Dax fällt am Donnerstag weiter zurück. Quelle: dpa

Der Dax fällt am Donnerstag weiter zurück.

(Foto: dpa)

Frankfurt Anhaltende Unsicherheiten haben den Dax am Donnerstag auf den tiefsten Stand seit dem 25. Januar gedrückt. Er fiel weiter in Richtung 7000 Punkte und markierte zum Handelsschluss ein Minus von 0,96 Prozent auf 7063,09 Punkte. Der MDax sank um 1,34 Prozent auf 10 152,25 Punkte und der TecDax verlor 1,78 Prozent auf 878,88 Punkte. Marktstratege David Buik von BGC Partners hält die Kombination aus den Unruhen in Libyen und der europäischen Schuldenkrise für einen „giftigen Cocktail“.

Die US-Ratingagentur Moody's hatte mit der Abstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens die Schuldenkrise in Europa ins Gedächtnis zurückgebracht. Zudem wertete ein Marktstratege das überraschende Handelsbilanzdefizit Chinas als Nackenschlag für die Zuversicht der Anleger. Schwach ausgefallene wöchentliche Arbeitsmarktdaten aus den USA trugen am Nachmittag zur trüben Stimmung bei.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%