Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt bei über 12.000 Punkten

Trotz fehlender Impulse klettert ein starker Dax am Freitag anderthalb Prozent höher und überwindet wieder eine magische Marke. Damit sind die Verluste der Wochenmitte wieder passé. Doch woher kommt der Schwung?
20.03.2015 Update: 20.03.2015 - 17:47 Uhr

Hexensabbat: Südzucker geht es an den Kragen

Frankfurt Der Dax hat sich zum Wochenausklang mit Schwung zurückgemeldet. Von der Antriebslosigkeit der vergangenen Tage war nichts zu spüren. Der Leitindex schloss bei 12.039 Punkten 1,2 Prozent fester. Mit dem Schlusston fuhr der Dax sein zehntes Wochenplus infolge ein. Die Anleger blieben regelrecht im Kaufrausch, dafür brauchten sie nicht einmal Impulse. Die waren zum Wochenausklang ohnehin rar gesät: Der Konjunkturkalender blieb heute leer, auch die Hexen richteten am ihren heutigen Hexensabbat kein Unheil an.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schließt bei über 12.000 Punkten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%