Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt dank China und steigender Ölpreise im Plus

Das schwache China-Wachstum ließ Anleger über weitere Hilfsmaßnahmen der chinesischen Regierung spekulieren. Der Dax konnte deswegen am Dienstag zulegen. Steigende Ölpreise sorgten zusätzlich für Unterstützung.
19.01.2016 Update: 19.01.2016 - 18:11 Uhr

Frankfurt Ermuntert von den Kursgewinnen der chinesischen Börsen legte der Dax am Dienstag zu. Er schloss mit einem Plus von 1,5 Prozent bei 9664 Punkten. Fast alle Einzelwerte des Index notierten im Plus. Am besten lief es für RWE (+ 8,66 Prozent), Eon (+ 7,64 Prozent) und die Adidas (+ 3,1 Prozent).

Das chinesische Wirtschaftswachstum fiel 2015 mit 6,9 Prozent zwar so niedrig aus wie seit 25 Jahren nicht mehr. „Die Märkte sind aber erleichtert, dass die Zahlen nicht so schlimm ausgefallen sind wie befürchtet“, sagte Analyst Craig Erlam vom Online-Devisenbroker Oanda. Gleichzeitig setzten sie auf weitere Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Ankurbelung der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft. Der Leitindex der Börse Schanghai stieg um 3,3 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schließt dank China und steigender Ölpreise im Plus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%