Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt deutlich im Minus

Von Entspannung fehlte zur Wochenmitte jede Spur. Das billige Öl hatte die Märkte weiter fest im Griff, und der Dax machte das, was er 2016 schon so oft gemacht hat: Er verlor deutlich.
20.01.2016 Update: 20.01.2016 - 17:50 Uhr

Ölpreisverfall: Dax mit Kursrutsch erwartet

Frankfurt am Main/Düsseldorf So schnell findet eine solche Januar-Talfahrt doch nicht ihr Ende. Hatte der Dax gestern noch bewiesen, dass er auch im Jahr 2016 mit einem soliden Plus aus dem Handel gehen kann – der Ein oder Andere hatte das schon in leichter Verbitterung zynisch in Abrede gestellt –, folgte am heutigen Mittwoch die große Ernüchterung. Der Deutsche Aktienindex stürzte phasenweise um bis zu dreieinhalb Prozent ab und notierte so tief wie zuletzt im Dezember 2014. Der nicht zu Ruhe kommende Ölmarkt treibt die Börsianer immer weiter aus Aktien, allein im Januar verlor das wichtigste deutsche Börsenbarometer mehr als zwölf Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schließt deutlich im Minus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%