Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt erstmals über 11.300 Punkten

Der Dax braucht keine Impulse. Auch ohne große Neuigkeiten bleibt der Leitindex auf seinem Rekordkurs. Ausschlaggebend für die Gewinne waren starke Bayer-Aktien. Der Euro musste deutliche Verluste hinnehmen.
26.02.2015 Update: 26.02.2015 - 17:59 Uhr

Dax schließt erneut mit Allzeithoch

Frankfurt Der Dax arbeitet sich in kleinen Schritten immer weiter nach oben. Nach einem unspektakulären Handel, setzte der Leitindex ab dem Nachmittag zu einem Schlussspurt an. Am Ende schloss der Dax mit einem Plus von einem Prozent auf 11.327 Punkten so hoch wie nie. Sein neues Rekordhoch liegt nun bei 11.331 Zählern.

Der Euro hingegen zeigte heute große Schwächen. Während der Dax zur Aufholjagd ansetzte, verlor die europäische Gemeinschaftswährung an Wert. Am Abend bekam man für einen Euro nur noch 1,1209 und damit rund 1,3 Prozent weniger als gestern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schließt erstmals über 11.300 Punkten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%