Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt mehr als zwei Prozent im Plus

Wirtschaftsdaten aus China schieben die Aktienmärkte an. Die europäische Schuldenkrise und die schwache US-Konjunktur scheint zwischenzeitlich vergessen. Für Spannung sorgte heute vor allem die Aktie der Telekom.
13.07.2012 Update: 13.07.2012 - 18:08 Uhr

Börse Frankfurt am Abend

Frankfurt Schlechter als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus den USA haben Dax und Euro am Freitagnachmittag nichts anhaben können. Gestützt von positiv aufgenommen Wirtschaftsdaten aus China und festeren US-Börsen schloss der deutsche Leitindex 2,2 Prozent höher bei 6.547 Punkte zu. Der Euro notierte bei 1,2235 Dollar nach 1,2196 Dollar am Vorabend in New York. Der Bund-Future sank um 17 Ticks auf 144,67 Punkte. Nach der italienischen Anleihe-Auktion hatte der Leitindex seine Gewinne immer weiter ausgebaut. Auf Wochensicht weist der Index bislang ein Plus von deutlich mehr als einem Prozent auf. Für den MDax ging es um 2,2 Prozent auf 10.621 Punkte aufwärts und der TecDax rückte um 1,6 Prozent auf 751 Punkte vor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%