Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt nach Endspurt im Plus

In Frankfurt pendeln die Kurse zwischen leichten Verlusten und leichten Gewinnen. Neben der niedrigen Inflation im Euro-Raum liegen schwache US-Konjunkturdaten im Fokus der Anleger. Der Handel endet aber versöhnlich.
30.09.2014 Update: 30.09.2014 - 17:57 Uhr

Geopolitische Sorgen belasten den Dax

Frankfurt Der Dax konnte bis kurz vor Handelsschluss keine klare Linie ziehen. Im Spannungsfeld zwischen niedrigen Euro-Inflationsdaten und schwachen US-Wirtschaftszahlen pendelte der Leitindex zwischen leichten Plus- und Minuswerten. Am Ende überwogen dann die Aktienzukäufe. Der Dax ging mit einem Plus von 0,6 Prozent auf 9474 Punkten aus dem Handel.

Zuvor hatte ein schwacher Chicago-Konjunkturindex für leichte Verluste gesorgt. Anstatt des prognostizierten Wertes von 61,5 Punkten rutschte der Index auf 60,5 Zähler. Im Vormonat lag er noch bei 64,3 Punkten. Die US-Börsen gaben im Anschluss nach. Mittlerweile konnte aber auch sie den Minusbereich verlassen. Zuletzt notierte der Dow Jones 0,2 Prozent fester auf 17.104 Punkte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%