Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt nach schleppendem Handel im Plus

Mit einem Höhenflug dank Hellas schien der Dax seine Kräfte verbraucht zu haben. Lange schleppte er sich am Dienstag, auch wegen schwacher Konjunkturdaten, durch die Verlustzone. Am Ende gelang ihm dennoch die Wende.
14.07.2015 Update: 14.07.2015 - 17:54 Uhr

Dax dreht doch ins Plus - Autohersteller und RWE verlieren

Frankfurt Der Dax hat sich nach starken Handelstagen eine Pause gegönnt. Nach der Rally rund um das Wochenende der griechisch-europäischen Einigung - seit Donnerstag hat der Dax über sechs Prozent zugelegt - nutzten die Anleger nun die Gelegenheit, um ihre Gewinne zu realisieren. So schleppte sich ein lahmer Dax zwischen leichten und mittleren Verlusten durch den Dienstagshandel. Ein mäßiger Börsenausblick auf die Konjunktur sowie schwache US-Daten ließen etwaigen Rückenwind abflauen. Im Späthandel bekamen die Märkte mit einer anziehenden Wall Street wieder etwas Schwung, sodass am Ende sogar der Sprung über aus dem Minus gelang. Letztlich schloss der Dax 0,3 Prozent fester bei 11.516 Punkten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%