Börse Frankfurt Dax schließt über 6 600 Punkten

Der Dax hat seit Anfang des Monats knapp 500 Punkte gewonnen. Auch heute ging es wieder nach oben. Neue Impulse kamen aus den USA. Konjunkturdaten fielen überraschend gut aus. Vor allem Autoaktien gewannen kräftig.
Kommentieren
Der Bulle nimmt auch die Hürde von 6600 Punkten. Quelle: dpa

Der Bulle nimmt auch die Hürde von 6600 Punkten.

(Foto: dpa)

HB FRANKFURT. Angeschoben von starken Quartalsberichten aus den USA und Europa hat der Dax am Donnerstag erneut zugelegt. Der deutsche Leitindex schloss 1,3 Prozent höher bei 6611 Zählern und markierte damit den höchsten Stand seit August 2008.

Auch die US-Börsen notierten zum Handelsschluss in Europa im Plus: Der Dow-Jones-Index stieg um 0,6 Prozent, der S&P 500 um 0,5 Prozent. Der Nasdaq-Composite rückte um 0,6 Prozent vor.

Das Handelsvolumen im Dax stieg leicht auf 95,6 (Mittwoch: 95,1) Millionen Aktien. Der Umsatz kletterte auf rund drei (2,6) Milliarden Euro.

. "Die bislang recht gute Berichtssaison in den USA und die Aussicht auf eine weitere Konjunkturstütze der US-Notenbank lässt die Anleger auf einen anhaltenden Aufwärtstrend hoffen," sagte ein Händler. Nicht umsonst seien gerade zyklische Werte wie etwa Autotitel weiterhin stark gefragt. Zudem fielen Frühindikatoren aus den USA überraschend gut aus.

Volkswagen war mit einem Plus von 3,6 Prozent größter Gewinner im Dax. Daimler legten um 2,6 Prozent zu. Die Titel profitierten zudem von dem kräftigen Gewinn des italienischen Rivalen Fiat im dritten Quartal. Die Fiat-Aktien markierten in Mailand mit einem Plus von 4,2 Prozent ein Jahreshoch und führten den europäischen Auto-Index an.

Am deutlichsten vom Optimismus der Anleger profitierten die Henkel-Aktien, die sich mit einem Aufschlag von drei Prozent an die Dax-Spitze setzten. Auch die am Mittwoch überraschend vorgelegten ersten Zahlen von BASF wirkten nach und erhöhten Händlern zufolge die Hoffnung auf gute Zahlen anderer Konzerne. Am Donnerstag bauten die BASF-Titel ihren Kursgewinn weiter aus und verteuerten sich um 1,7 Prozent auf 52,44 Euro. Der niederländische Rivale Akzo Nobel konnte mit seinen Quartalszahlen indes nicht überzeugen: Die Aktien gaben 3,3 Prozent nach.

Auf Höhenflug befanden sich auch Lufthansa, die nach starken Quartalszahlen amerikanischer Fluggesellschaften um 1,7 Prozent nach oben gingen. Die Ergebnisse aus den USA ließen Zuversicht für die gesamte Branche aufkommen, sagte ein Händler. Auch British Airways und Air France profitierten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schließt über 6 600 Punkten

0 Kommentare zu "Börse Frankfurt: Dax schließt über 6 600 Punkten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%