Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt über 9900 Punkten

Die magischen 10.000 Punkte rücken immer mehr in den Fokus der Anleger. Der Dax scheiterte heute nur knapp an dieser Marke. Dennoch bleibt die Rally intakt – dafür sorgt eine bärenstarke US-Konjunktur.
26.11.2014 Update: 26.11.2014 - 17:39 Uhr

Dax nimmt Kurs auf 10.000 Punkte

Frankfurt Der Deutsche Aktienindex bleibt auf dem Vormarsch. Dafür sorgt Mario Draghi mit seiner Zusage, die expansive Geldpolitik der EZB fortzusetzen. Dafür sorgt aber auch die US-Konjunktur, die sich bis auf kleinere Schwächen in erstaunlicher Verfassung präsentiert. Der Dax konnte davon angetrieben heute auf bis zu 9943 Punkte steigen. Am Ende schloss der Dax 0,6 Prozent fester auf 9916 Zähler. „Die 10.000er-Marke wirkt wie ein Magnet, die werden wir mit Sicherheit, wenn nicht in dieser Woche, dann in der nächsten, wieder knacken“, fasste ein Händler die Stimmung an den Börsen zusammen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax schließt über 9900 Punkten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%