Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Dax schließt unter 12.000 Punkten

Katerstimmung bei den Anlegern: Unter dem Eindruck der Kursverluste bei der Deutschen Bank ist der Dax am Montag wieder unter die Marke von 12 000 Punkten gerutscht. Die Privatbank hatte eine Kapitalerhöhung angekündigt.
06.03.2017 Update: 06.03.2017 - 18:06 Uhr

Deutsche Bank zapft Kapitalmarkt an.

Frankfurt Bis Handelsschluss verlor der Leitindex Dax 0,57 Prozent auf 11 958 Punkte. In der Vorwoche hatte das Barometer mit 12 082 Zählern noch den höchsten Stand seit April 2015 erreicht, zum Wochenende hin aber bereits etwas schwächer tendiert. Ein in diesem Jahr voraussichtlich langsameres Wirtschaftswachstum in China sowie politische Unsicherheiten erwiesen sich dabei als zusätzliche Stimmungsdämpfer. Verwiesen wurde dabei auf neuerliche nordkoreanische Raketentests und die in der kommenden Woche anstehende Parlamentswahl in den Niederlanden. Solange sich aber der Dax über der 11 800er-Marke halten könne, bleibe der kurzfristige Ausblick positiv, hieß es von den Analysten des Brokers AxiTrader.

Die übrigen deutschen Indizes schlugen sich am Montag aber etwas besser als ihr großer Bruder: Der Mittelgroße-Werte-Index MDax gab am Ende moderat um 0,24 Prozent auf 23 381,86 Punkte nach. Die Technologiewerte im TecDax brachte sogar ein Plus von 0,20 Prozent und 1930,57 Punkten über die Ziellinie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%