Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt „Der Dax ist nicht totzukriegen“

Nach mehreren lustlosen Handelstagen kam am heutigen Mittwoch wieder Schwung in den Aktienmarkt. Auch ein plötzlicher Kursrutsch von mehr als 80 Punkten konnte den deutschen Leitindex nicht schocken.
31.05.2017 Update: 31.05.2017 - 17:43 Uhr

Trotz Dax Flaute: Rocket Internet startet durch

Düsseldorf/Frankfurt Der Dax hat am Mittwoch nach einem lustlosen Vormittagshandel zwischenzeitlich wieder Schwung gezeigt. Zum Handessschluss notierte er aber nur noch mit einem kleinen Plus von 0,1 Prozent bei 12 615 Punkten. Die Mai-Bilanz für den deutschen Leitindex bleibt mit einem zwischenzeitlich erreichten Rekordhoch von 12 841 Punkten und einem Zuwachs von knapp zwei Prozent positiv.

Unüberwindbar ist derzeit wohl die Marke von 12.700 Zählern. Von dem Tageshoch bei 12.709 Punkten erfolgte ein schneller Abverkauf, die Frankfurter Benchmark gab innerhalb weniger Minuten mehr als 80 Punkte nach. Doch konnte sich dei Frankfurter Benchmark nur noch knapp ins Plus retten.

Das neusortierte Portfolio von Warren Buffett

Marktanalyst Robert Halver von der Baader Bank sprach von einer „stabilen Seitenlage“ des Dax, der sich nun schon zwei Wochen lang in einem engen Rahmen von lediglich 150 Punkten bewegt. „Der Dax ist nicht totzukriegen“, sagte Halver. „Die Hängepartie droht aber, über den Sommer weiterzugehen“, fügte der Experte hinzu.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - „Der Dax ist nicht totzukriegen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%