Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Der Dax schließt zwei Prozent tiefer

Was machen die Spanier? Hilfe beantragen - oder doch nicht? Viele Anleger sind verunsichert und verkaufen ihre Aktien. Zudem belasten enttäuschende US-Immobiliendaten den deutschen Leitindex.
26.09.2012 Update: 26.09.2012 - 17:55 Uhr

Börse Frankfurt am Abend

Düsseldorf Aus Angst vor einer Verschärfung der Schuldenkrise in Spanien haben die Anleger am Mittwoch einen weiten Bogen um die europäischen Aktienmärkte gemacht. Der Dax schloss zwei Prozent im Minus bei 7.277 Zählern. Die Umsätze lagen mit rund 3,7 Milliarden Euro deutlich höher als in den vergangenen Tagen. Der EuroStoxx50 gab 2,4 Prozent auf 2.506 Punkte nach.

An den US-Börsen ging es ebenfalls nach unten. Dort sorgten neben den Nachrichten aus Europa unerwartet schlecht ausgefallene Daten vom Immobilienmarkt für lange Gesichter. Außerdem äußerte der Präsident der Federal Reserve Bank of Philadelphia, Charles Plosser Zweifel an der Wirksamkeit des US-Stimulusprogramms QE3. Anleihekäufe der US-Notenbank würden ihm zufolge wahrscheinlich nicht das Wirtschaftswachstum oder die Zahl der Neueinstellungen beflügeln. Plossers Einschätzung, dass Anleihekäufe ihr Ziel verfehlen könnten und Unzufriedenheit wegen Spanien ließen die Anleger wieder risikoavers investieren, sagte ein Börsianer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%