Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Griechenland-Gerücht katapultiert Dax in die Höhe

Nach einem schwachen Start in den Tag haben die Anleger den Index nach oben geschickt. Zuletzt sorgte die Meldung, dass Deutschland gegenüber griechischen Reformplänen milder gestimmt sei, für Hoffnung.
10.06.2015 Update: 10.06.2015 - 18:03 Uhr

Dax steigt nach Griechenland-Gerücht

Frankfurt Nach einem eher schwachen Start in den Tag haben die Anleger am Mittwoch doch noch bei Dax-Werten zugegriffen. Im Minus eröffnet, kletterte der Index zuletzt satte 2,4 Prozent und schloss bei 11.265 Punkten. Grund für den Sprung war das Gerücht, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel sich über die Reform-Bemühungen Griechenlands zufrieden zeigen könnte. Etwa zum gleichen Zeitpunkt wurde bekannt, dass die Europäische Zentralbank den Rahmen des Notkreditprogramms für Griechenland auf 83 Milliarden Euro ausweitet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Griechenland-Gerücht katapultiert Dax in die Höhe
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%