Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Griechenlands Schulden belasten den Dax

Die EZB will griechische Staatsbonds nicht mehr als Kreditsicherheit akzeptieren. Die Athener Börsen gingen auf Talfahrt. Auch der Dax musste Verluste hinnehmen. Selbst starke US-Börsen konnten die Stimmung nicht drehen.
05.02.2015 Update: 05.02.2015 - 17:51 Uhr

MDax klettert auf historische Bestmarke

Frankfurt Griechenland will seine Schulden zurückzahlen. Doch wie das Land das anstellen möchte, ist unklarer denn je. Die neue griechische Regierung um den Ministerpräsident Tsipras und Finanzminister Yanis Varoufakis kämpft um eine Rückzahlungspolitik, die die griechische Gesellschaft nicht so stark belastet wie die Auflagen der Troika.

An den europäischen Börsen löst der sparkritische Kurs Griechenlands Verunsicherung aus. Der Dax rutschte von Beginn an ins Minus, das er nur am Vormittag kurz verlassen konnte. Selbst die von starken Arbeitsmarktdaten angetriebenen US-Börsen brachten keine Wende. Am Ende ging der Leitindex mit einem Minus von 0,1 Prozent auf 10.905 Punkten aus dem Handel.

Dramatischer war die Lage in Athen. Dort gab der ASE General Index zwischenzeitlich über neun Prozent nach. Später stabilisierte sich der Leitindex ein wenig. Beendet hat er den Handelstag dennoch mit einem satten Minus in Höhe von 3,4 Prozent auf 819 Punkten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%