Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Ifo-Index bremst Dax-Abstieg nur kurzzeitig

Der Dax sitzt weiter auf dem absteigenden Ast. Auch der überraschend starke Ifo-Index konnte den Trend nur kurzzeitig aufhalten. Größter Verlierer war die Commerzbank. Aber auch Solarwerte mussten kräftig Federn lassen.
23.02.2012 Update: 23.02.2012 - 18:20 Uhr

Börse Frankfurt am Abend

Düsseldorf Die gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat den Dax am Donnerstag nur kurzfristig gestützt. Nach moderaten Gewinnen in Folge des überraschend starken Anstiegs beim Ifo-Geschäftsklimaindex drehte der deutsche Leitindex am Nachmittag rund 1,5 Prozent ins Minus. Zum Handelsschluss notierte das Börsenbarometer 0,5 schlechter bei 6808 Zählern.

Die Anleger sehen allerdings keinen Grund zur Sorge. „Die aktuellen Verluste bewegen sich noch im Rahmen und sind kein Grund, nervös zu werden“, sagte ein Börsianer. „Schließlich ist der Dax in den vergangenen Wochen enorm gut gelaufen.“ Der Dax hat seit Jahresbeginn gut 15 Prozent oder etwa 1000 Punkte zugelegt. Damit ist der aktuelle Jahresauftakt das beste erste Quartal seit 1998.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%