Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Mini-Minus im Dax

Dax-Anleger bleiben vorsichtig, das deutsche Börsenbarometer geht leicht schwächer aus dem Handel. Zahlen der Deutschen Telekom enttäuschten allerdings.
02.03.2017 Update: 02.03.2017 - 18:07 Uhr

Telekom als großer Verlierer im Dax

Frankfurt Der Dax hat sich nach der Rally zur Wochenmitte eine Verschnaufpause gegönnt. Der deutsche Leitindex hatte zwar am Donnerstag kurz den Sprung auf den höchsten Stand seit April 2015 geschafft, ging dann aber minimal im Minus bei bei 12.060 Punkten aus dem Handel. Am Mittwoch hatte das Börsenbarometer fast zwei Prozent gewonnen. Seinem bisherigen Allzeithoch von 12.390 Punkten kam er damit kaum näher.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax ging am Donnerstag 0,1 Prozent tiefer bei 23.580 Punkten aus dem Handel. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,2 Prozent auf 1.930 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich kaum vom Fleck.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Mini-Minus im Dax
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%