Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die neue Börsenwoche steht unter dem schlechten Stern der Sorgen um Griechenland und die US-Konjunktur. Nur der ruhige Handel am Feiertag schützte vor Kursstürzen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • da du des lesens "7060 - 7080 range. ätzend. 15 minuten action, 5 stunden schlafen" scheinbar bist mächtig bist, erspare ich mir jegliche weitere kommentierung.

  • dein geschwätz vom Nicht-Wachstum is genauso blödsinn wie von deiner 20 Punkte Range ;-))
    wenn die Tatsächliche Range 4 mal so gross war am Merger Monday wie deine Prognose ist es klar dass überall 0-Wachstum herrscht.Ich investiere lieber in Produkte die sekuendlich auf der ganzen Welt konsumiert werden.SEKÜNDLICH.....

  • bestimmt. deutschland hat ja auch noch ca. 5 bill. euro zu "verschenken". damit kann man schon im ausland kräftig shoppen gehen, auch wenn dort überhaupt kein wachstum ist...

  • tja,deine 20 Punkte Range hat wohl nicht gehalten,weder nach oben noch nach unten.ich glaube bei dir ist das ein aufwändiges Nullsummenspiel,wie man gewinnt,verliert man auch.Ich nehme die bisherigen 3000 Punkte mit und warte auf die nächsten 5000 Punkte.das wird sie,wo die bevölkerung wächst findet in Zukuft das Wachstum statt,und das ist nicht in Europa.
    in dem sinne,lauf schnell deinen Kursen nach,vielleicht kann man noch irgendwo 10 Punkte "traden"

  • na, hoffentlich hat die "sekündlich wachsende weltbevölkerung" auch genug kohle zum konsumieren...

  • wenn keiner verkaufen würde,würden die Kurse immer weiter steigen,und die Kurse der potentiellen Verkäufer auch immer weiter steigen,soweit hat noch keiner gedacht?
    Die Weltbevölkerung wächst sekuendlich,immer mehr potentielle Konsumenten,warum also verkaufen?
    Konjunkturdaten?lächerlich,ein tag ist die konjunktur super,ein tag miserabel.nur ein Grund um die Kurse hin und her zu schieben

  • 7060 - 7080 range. ätzend. 15 minuten action, 5 stunden schlafen. da kann man richtig viel geld verdienen, und ganz doll reich werden. wär ich doch bloß im bett geblieben…

  • Wer heute noch verkauft muss es wohl sehr nötig haben und hat,durch mangelnde Kompetenz?,wohl den Freitag verschlafen.
    Ich denke mal das sind die diejenigen die bei 7160-7180 gekauft haben und jetzt Panik bekommen und darum verkaufen.Also die Fondsmanager,und daher kommt deren "Überrendite" zusammen

Serviceangebote