Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Schwacher US-Dollar drückt den Dax ins Minus

Nach einem fulminanten Jahresstart ist dem Dax am Mittwoch die Luft ausgegangen. Ein neuerlicher Schwächeanfall des Dollars dämpfte die Kauflaune der Anleger. Banktitel setzten sich an die Spitze der Dax-Gewinner.
10.01.2018 Update: 10.01.2018 - 17:53 Uhr

Dax im Sinkflug – Vonovia und Deutsche Wohnen unter Druck

Frankfurt Nach einem fulminanten Jahresstart ist dem Dax am Mittwoch die Luft ausgegangen. Das deutsche Börsenbarometer gab bis zum Nachmittag knapp ein Prozent auf 13.281 Punkte nach. Die Dynamik der Kursgewinne hatte sich bereits in den vergangenen Tagen abgeschwächt.

Der MDax der 50 mittelgroßen Börsenwerte gab um 0,6 Prozent auf 26.952 Zähler nach. Der von Technologie- und Telekomwerten dominierte TecDax fiel gut ein Prozent auf 2.650 Punkte etwas stärker zurück. Der Kleinwerteindex SDax verlor mit 0,3 Prozent nur leicht auf 12.344 Punkte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Schwacher US-Dollar drückt den Dax ins Minus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%