Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Showdown an den Märkten

Nach einem heftigen Wahlkampf und Turbulenzen an den Börsen entscheidet sich in der Nacht zu Mittwoch, wer US-Präsident wird. Anleger halten sich alle Optionen offen, der Dax schließt leicht im Plus.
08.11.2016 Update: 08.11.2016 - 17:55 Uhr

„Horrorszenario“: Trump dürfte Dax nach unten reißen

Frankfurt Der Showdown zwischen Hillary Clinton und Donald Trump hat Anleger am Dienstag weltweit in seinen Bann gezogen. Viele hielten sie sich am Tag der US-Präsidentschaftswahl mit Engagements zurück. „Das ist wahrscheinlich die Ruhe vor dem Sturm“, sagte Andre Bakhos, Geschäftsführer des Vermögensberaters Janlyn. Am Mittwoch könnten die Kurse abhängig vom Wahlausgang in beide Richtungen ausschlagen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Showdown an den Märkten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%