Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Ungewissheit lässt Dax im Minus schließen

Wie stimmen die Schotten ab? Und sieht der weitere geldpolitische Weg der Fed aus? Auf diese Fragen hat an den Märkten keiner eine klare Antwort. Die Anleger gingen daher in Deckung, der Dax hat Verluste erlitten.
16.09.2014 Update: 16.09.2014 - 17:43 Uhr

Dax unentschlossen, ZEW-Index geht weiter zurück

Frankfurt Wer investiert, verliert. So dürfte das heutige Credo vieler Anleger gelautet haben. Im Vorfeld des Referendums in Schottland und der Veröffentlichung der Fed-Sitzungsergebnisse war kaum ein Aktionär bereit am Marktgeschehen teilzunehmen – im Gegenteil. Einige haben sogar vorsorglich Gewinne mitgenommen. Der Dax präsentierte sich dementsprechend schwach. Am Ende ging der Leitindex mit einem Minus von 0,3 Prozent auf 9633 Punkten aus dem Handel.

In der zweiten Reihe sah es noch schlechter aus. Der MDax beendete den Handel 0,5 Prozent schwächer auf 16.039 Punkten. Der TecDax schloss sogar 1,7 Prozent tiefer auf 1230 Zähler. Von einer Kapitalerhöhung geschwächte United-Internet-Aktien haben den Technologieindex belastet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%