Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt US-Notenbank macht Dax-Anleger nervös

Der Dax wird zum Spielball der Emotionen. Falsche Interpretationen der Fed-Protokolle sorgten für einen sprunghaften Handel. Inmitten dieser Spekulationen gehen derweil Konjunktur- und Unternehmensdaten unter.
09.10.2014 Update: 09.10.2014 - 17:49 Uhr

US-Notenbank kann Dax nur kurz beflügeln

Frankfurt Beständigkeit sieht anders aus: Zwischen dem Tageshöchst- und dem Tagestiefstkurs des Dax lagen heute rund 165 Punkte. Stark gestartet rutschte der Dax schnell wieder unter 9000 Punkte. Am Ende rettete der Leitindex ein mickriges Plus von 0,1 Prozent auf 9005 Punkte über die Ziellinie.

In der zweiten Reihe offenbarte sich ein geteiltes Bild. Während der MDax 1,1 Prozent nachgab auf 15.202 Punkte, schloss der TecDax 0,2 Prozent fester auf 1184 Zähler.

Ausschlaggebend für die Kursgewinne in der ersten Handelshälfte waren Spekulationen rund um die Sitzungsprotokolle der Fed. Viele Investoren werten die darin enthaltenden Bemerkungen der Notenbanker als Beleg dafür, dass die Zinswende in den USA doch etwas später einsetzen könnte, als erhofft. Vor allem die Aussage, dass die Fed ihre Geldpolitik weiterhin an die Konjunktur binden werde, hatte die Hoffnung ausgelöst.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - US-Notenbank macht Dax-Anleger nervös
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%