Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Frankfurt Verschnaufpause beim Dax

Nach dem Anstieg zu Wochenbeginn hat der Dax am Mittwoch eine Pause eingelegt. Er schloss im Minus. Die Eintrübung des deutschen Konsumklimas sowie die Unsicherheit in der Ukraine belastete den Markt.
27.08.2014 Update: 27.08.2014 - 17:43 Uhr
Ein Börsenhändler beobachtet den Dax-Kurs. Quelle: dpa

Ein Börsenhändler beobachtet den Dax-Kurs.

(Foto: dpa)

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Mittwoch ihre Aufholjagd der vergangenen Tage unterbrochen. Der Dax schloss zur Wochenmitte 0,2 Prozent schwächer bei 9569 Punkten. Am Morgen hatten die Anleger noch Kasse gemacht, nachdem sich das deutsche Konsumklima überraschend stark eingetrübt hatte. „Insgesamt setzen die meisten Investoren aber nach wie vor darauf, dass die EZB die Geldschleusen noch weiter öffnen und die Fed den Geldhahn nur langsam zudrehen wird“, sagte ein Börsianer.

Der MDax schloss unverändert bei 16.273 Punkten, der TecDax rückte um 0,6 Prozent auf 1256 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 notierte unverändert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Verschnaufpause beim Dax
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%