Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Japan Nikkei verharrt in Lauerstellung

In Japan hatten die Börsianer heute kein frei - es wurde ganz normal gehandelt. Der Nikkei machte aber keine großen Sprünge, allzu neugierig wartet die Börsianer auf die Quartalsberichte der großen Unternehmen.
25.04.2011 - 09:52 Uhr

Tokio/Singapur Bei dünnem Handel wegen der Osterfeiertage haben sich die Aktienmärkte in Fernost zu Beginn der neuen Handelswoche uneinheitlich präsentiert. In Tokio warteten die Händler gespannt auf die ersten wichtigen Geschäftszahlen japanischer Unternehmen. Sie erhoffen sich neue Erkenntnisse, wie stark die Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe die japanische Wirtschaft in Mitleidenschaft gezogen hat. Der Euro legte auf 1,4560 Dollar zu. Die anhaltende Schwäche der US-Währung trug dazu bei, dass Gold einen neuen Rekordstand von 1516,35 Dollar je Unze erreichte. Silber stieg auf ein 31-Jahres-Hoch. Der Ölpreis kletterte ebenfalls, nachdem die Gewalt bei den Konflikten im Jemen und in Syrien am Wochenende zunahm. Das schürte am Markt die Sorge vor Lieferengpässen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse Japan - Nikkei verharrt in Lauerstellung
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%