Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse Moskau Russischer Aktienmarkt schließt schwächer

Der russische Aktienmarkt hat sich mit Verlusten aus der Börsenwoche verabschiedet. Nach einem regen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag 1,36 Prozent im Minus bei 1:225,29 Punkten.

HB MOSKAU. Der Umsatz verdoppelte sich auf 14,147 Mill. Dollar (9,643 Mill. Euro). Händler sprachen von nachhaltiger Wirkung des jüngsten Preisverfalls beim Rohöl, wenngleich sich die Ölpreise am Freitag von ihren kräftigen Verlusten in den vorangegangenen Tagen leicht erholt hätten. Belastet habe auch die schwache Eröffnung der US-Börsen. Zudem hätten mehrere Börsianer auf Beschlüsse der G20-Gipfels aus Pittsburth gewartet, hieß es in Moskau.

Gazprom gewannen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,51 Prozent auf 178,0 Rubel (4,022 Euro). Im RTS-Handel in Moskau verlor die Aktie 2,35 Prozent auf 5,81 Dollar. Rosneft schlossen 0,88 Prozent leichter bei 7,285 Dollar. Lukoil verbilligten sich um 1,69 Prozent auf 52,5 Dollar. Gazpromneft (einst Sibneft) legten um 0,48 Prozent auf 4,11 Dollar zu.

Norilsk Nickel notierten mit minus 1,2 Prozent bei 123,0 Dollar. Polus Soloto verloren 1,12 Prozent auf 44,1 Dollar. Sberbank verzeichneten einen Abschlag von 0,52 Prozent auf 1,92 Dollar. VTB rutschten um 8,63 Prozent auf 0,00 180 Dollar ab. Mosenergo büßten um 1,02 Prozent auf 0,097 Dollar ein. Silowyje Maschiny (Power Machines) blieben nach dem Vortagssprung konstant bei 0,185 Dollar. Irkut brachen um 11,54 Prozent auf 0,345 Dollar ein. Aeroflot waren mit sattem Plus von 6,06 Prozent auf 1,4 Dollar der Tagessieger.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 6,92 Kopeken auf 30,1 370 Rubel je Dollar (Vortag: 30,0 678). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 10,58 Kopeken auf 44,2 562 Rubel (Vortag: 44,3 620).

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%