Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Alcoa und Chevron drücken Wall Street ins Minus

Schwache Quartalszahlen drücken weltweit die Kurse. Aluminiumkonzerns Alcoa schürt Konjunktursorgen. Die Chevron-Aktie schließt nach Gewinnwarnung mit Abschlägen. Das Wal-Mart-Papier steigt auf Allzeit-Hoch.
10.10.2012 Update: 11.10.2012 - 00:26 Uhr
Die US-Berichtsaison läuft schlecht an. Quelle: dapd

Die US-Berichtsaison läuft schlecht an.

(Foto: dapd)

New York Der Quartalsbericht des Aluminiumkonzerns Alcoa zu Beginn der Bilanzsaison und schlechte Nachrichten von Chevron haben der Wall Street am Mittwoch Verluste beschert. Mit einem Gewinneinbruch im dritten Quartal und gedämpften Geschäftserwartungen schürte Alcoa die bestehenden Konjunktursorgen. Die Aktie fiel 4,6 Prozent. Alcoa eröffnet traditionsgemäß den Bilanzreigen börsennotierter Unternehmen.

Chevron enttäuschte mit einer Gewinnwarnung. Ein Minus von 4,2 Prozent machte das Papier zum größten S&P-Verlierer und drückte die gesamte Energiebranche. Marktführer Exxon Mobil ließ 1,2 Prozent Federn. Analyst Richard Weeks von HighTower Advisors begründete die Entwicklung: "Wir haben bisher recht warnende Bilanzen und Ausblicke erlebt." Sie deuteten auf eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in China und der Welt hin. Das werde die Viert-Quartals-Zahlen belasten, kündigte Investmentstratege William Delwiche an. Auch der jüngste Fed-Konjunkturbericht änderte wenig an der gedämpften Stimmung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%