Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Ausverkauf an Wall Street geht weiter

Die Großbank JPMorgan enttäuscht die Anleger. Nach den heftigen Kursrutschen vom Vortag fragen sich die Börsianer, wie nachhaltig das US-Wachstum wirklich ist. Vor allem die Nasdaq rutschte kräftig ab.
11.04.2014 Update: 12.04.2014 - 00:52 Uhr
Stabilisierung fehlgeschlagen: Am Freitag herrschte Furcht - Anleger gingen sicher und stiegen aus den Aktienmärkten aus. Quelle: dpa

Stabilisierung fehlgeschlagen: Am Freitag herrschte Furcht - Anleger gingen sicher und stiegen aus den Aktienmärkten aus.

(Foto: dpa)

New York Aufgeschreckt von enttäuschenden Geschäftszahlen der US-Großbank JPMorgan haben Anleger am Freitag weltweit Aktien abgestoßen. Börsianern zufolge befürchteten sie, dass die Märkte - vor allem in den USA - überhitzt sind und die Gewinnaussichten die Kurse nicht decken. Die bereits am Donnerstag arg gebeutelte Technologiebörse Nasdaq gab 1,3 Prozent nach und fiel damit erstmals seit Anfang Februar knapp unter die 4000er-Marke auf 3999 Zähler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börse New York - Ausverkauf an Wall Street geht weiter
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%