Börse New York Dow Jones legt zu – Anleger trauen sich wieder

Die großen amerikanischen Indizes setzen die am Freitag begonnene Erholung fort. Börsianer warnen aber vor möglichen Rückschlägen.
Update: 12.02.2018 - 23:36 Uhr Kommentieren
Positiv am Markt wurden am Montag unter anderem die Prognosen der US-Regierung zum Wirtschaftswachstum aufgenommen. Quelle: imago/UPI Photo
Händler an der Wall Street

Positiv am Markt wurden am Montag unter anderem die Prognosen der US-Regierung zum Wirtschaftswachstum aufgenommen.

(Foto: imago/UPI Photo)

New YorkNach den Kurskapriolen der vergangenen Woche trauen sich Anleger wieder in die internationalen Aktienmärkte zurück. „Die Angst, die die Anleger beherrscht hatte, ist verschwunden“, sagte Analyst David Madden vom Online-Broker CMC Markets.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg um 1,7 Prozent auf 24.601 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 erhöhte sich um 1,4 Prozent auf 2656 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verbesserte sich um 1,6 Prozent auf 6981 Punkte. In Europa legten der Dax und EuroStoxx50 jeweils etwa eineinhalb Prozent auf 12.282 beziehungsweise 3375 Punkte zu.

Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners mahnte allerdings zur Vorsicht: „Ob der Boden schon gefunden ist oder wir nur eine Zwischenerholung sehen, wird erst die Zeit zeigen.“ Der Schreck über die jüngste Berg-und-Talfahrt stecke Investoren zwar noch in den Knochen, sagte Grant Lewis, Chef-Analyst der Investmentbank Daiwa. „Es sieht aber nicht danach aus, dass eine Krise vor der Tür steht. Aber man sollte niemals nie sagen.“ Fondsmanager Daniel Lockyer vom Vermögensverwalter Hawksmoor äußerte sich skeptisch. Er nutze Kursanstiege für Verkäufe anstatt bei Rücksetzern einzusteigen.

Bei den Einzelwerten beflügelte eine Kauf-Offerte CSRA. Der Panzer-Hersteller General Dynamics bietet für den IT-Dienstleister 40,75 Dollar je Aktie oder insgesamt 6,8 Milliarden Dollar. CSRA-Titel stiegen um 31 Prozent auf 40,40 Dollar. Die Aktie von General Dynamics verlor 1,21 Prozent.

Die Anteilsscheine des Netzwerkausrüsters Cisco zogen um 2,7 Prozent an. Die Analysten von Instinet hatten zwei Tage vor der Bilanzveröffentlichung die Aktien auf „buy“ hochgestuft.

Positiv am Markt wurden die Prognosen der US-Regierung zum Wirtschaftswachstum, zur Inflation und zur Entwicklung am Arbeitsmarkt in den kommenden Jahren aufgenommen. Präsident Donald Trump rechnet auf Jahre mit einem Wirtschaftswachstum oberhalb von drei Prozent.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 1,03 Milliarden Aktien den Besitzer. 2178 Werte legten zu, 777 gaben nach und 114 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 2,22 Milliarden Aktien 1928 im Plus, 1015 im Minus und 212 unverändert.

Auf breiter Front bergauf: „Bester Handelstag seit Juni 2016“

Die US-Kreditmärkte zeigten sich uneinheitlich. Den Anlegern sei nach der Rally am Aktienmarkt der Appetit auf die als sicher geltenden Staatsanleihen vergangen, sagten Händler. Die zehnjährigen Staatsanleihen verloren 6/32 auf 99-3/32. Die Rendite stieg auf 2,8548 Prozent. Der 30-jährige Bond legte 1/32 auf 97-11/32 zu und rentierte mit 3,1365 Prozent.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Börse New York - Dow Jones legt zu – Anleger trauen sich wieder

0 Kommentare zu "Börse New York: Dow Jones legt zu – Anleger trauen sich wieder"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%