Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Gewinnmitnahmen bremsen US-Börsen aus

Die Leitzinserhöhung in China und die Euro-Schuldenkrise sind für US-Anleger weit weg. Die US-Börsen schlossen uneinheitlich. Gewinnmitnahmen hielten den Aufwärtstrend an.
05.04.2011 Update: 05.04.2011 - 22:31 Uhr
Viele Nachrichten strömen heute auf die Broker an der New Yorker Wall Street. Quelle: dpa

Viele Nachrichten strömen heute auf die Broker an der New Yorker Wall Street.

(Foto: dpa)

New York Gewinnmitnahmen haben den Aufwärtstrend an den US-Börsen am Dienstag gestoppt. Kurz vor Toresschluss nutzten Anleger die Gelegenheit und machten Kasse. Stärkere Verluste verhinderten die Technologiewerte, die von der Großfusion in der Chipbranche profitierten. Der Zusammenschluss der Chip-Konzerne Texas Instruments und National Semiconductor rückte die Schuldenkrise in Portugal und die erneute Leitzinserhöhung in China etwas in den Hintergrund.

„Der Markt gewöhnt sich langsam an die Zinserhöhungen in China und die Bedenken sind kleiner geworden, dass dies das weltweite Wirtschaftswachstum entgleisen lässt“, sagte Strategieexperte Jeff Kleintop von LPL Financial in Boston. Kaum reagierte der Markt auch auf die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der US-Notenbank Fed. Die Vertreter der Zentralbank sind sich teil uneins über die künftige Strategie und richtigen Zeitpunkt für einen Ausstieg aus der sehr lockeren Geldpolitik. Zuvor war bereits Fed-Chef Ben Bernanke dem Eindruck entgegengetreten, die Fed überdenke wegen drohenden Inflationsgefahren ihre aktuelle Geldpolitik.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%