Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börse New York Job-Daten geben New Yorker Börsen Auftrieb

Angetrieben von erfreulichen Arbeitsmarktdaten für den Monat September – es wurden mehr Stellen geschaffen als erwartet – haben die US-Börsen am Mittwoch mit einem dicken Plus eröffnet. Besonders Ralph Lauren legte zu.
30.09.2015 Update: 30.09.2015 - 22:26 Uhr
Die Arbeitsmarktdaten für September beeinflussen die Zinsentscheidung der Fed. Quelle: ap
Experten an der Börse

Die Arbeitsmarktdaten für September beeinflussen die Zinsentscheidung der Fed.

(Foto: ap)

New York Besser als erwartete Arbeitsmarktdaten haben die US-Börsen am Mittwoch angetrieben. Die US-Firmen schufen im September nach Angaben des privaten Arbeitsvermittlers ADP 200.000 neue Stellen nach 186.000 im August. Experten hatten aktuell mit lediglich 194.000 neuen Arbeitsplätzen gerechnet.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 1,5 Prozent höher auf 16.284 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 rückte um 1,9 Prozent auf 1920 Zähler vor. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte um 2,3 Prozent auf 4620 Stellen. Im Monatsvergleich ließ der Dow 1,5 Prozent Federn, der S&P 2,6 Prozent und die Nasdaq 3,3 Prozent. Im Quartal ergab sich für den Dow ein Abschlag von 7,6 Prozent, für den S&P ein Minus von 6,9 Prozent und die Nasdaq ein Rückgang von 7,4 Prozent.

Dow Jones im Plus - Stimmung im Keller

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%